Banner

TrustLink.de

Benutzeranmeldung

Newsletter

Nette Worte und Grüße

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 users und 0 guests online.

Master Slave Steckdose

Eine Master Slave Steckdosenleiste ist in erster Linie eine Mehrfachsteckdose, welche ein komfortableres Ein- und Ausschalten mehrerer angeschlossener Geräte ermöglicht. Die Kombination der an einer Steckdosenleiste Master Slave angeschlossenen Verbrauchergeräte, richtet sich dabei ganz nach deren Verwendung und Abhängigkeit untereinander. Sinnvollerweise ist es daher zu empfehlen, nur die Geräte an einer Master Slave Steckdosenleiste gemeinsam zu nutzen, welche auch in Zusammenhang mit dem Hauptgerät Verwendung finden. Somit entfällt gänzlich das lästige Ein- und Ausschalten der einzelnen Geräte. Weiterhin kann auf einen Standby Modus verzichtet werden, was sich ebenfalls positiv für den Verbraucher auswirkt.

Die Funktionsweise einer Steckdosenleiste Master Slave beruht auf einer elektronischen Schaltung, welche die Slave Steckdosen in Abhängigkeit mit der Master Steckdose aktiveren oder deaktivieren. Die elektronische Schaltung misst die Spannung an einer Steckdose (Master) und je nach fallender oder steigender Spannung an dieser, werden alle weiteren Steckdosen (Slave) elektronisch geschalten. Diese technische Umsetzung einer elektronischen Schaltung in einer Steckdosenleiste, ermöglicht neben mehr Komfort bei der Bedienung der elektronischen Geräte, auch einen energiesparenden Effekt. Je nach Anzahl der Verbrauchergeräte, kann der Energieverbrauch drastisch gesenkt werden, was sich auch auf Dauer finanziell sehr bemerkbar macht. In Abhängigkeit Ihrer Energieersparnis, stellt sich die lohnende Investition in eine Master Slave Steckdose, definitiv früher oder später ein.

Dieses einfache Prinzip einer Master Slave Steckdose ist eine optimale Ergänzung zu vielen elektronischen Geräten im Haushalt, welche meist in Abhängigkeit von einander funktionieren. Somit werden über eine Steckdosenleiste Master Slave zum Beispiel Zusatzgeräte für den Computer (Monitor, Drucker, Audiosystem und weitere) mit diesem zusammen eingeschalten oder ausgeschalten. Die Einsatzgebiete für eine Master Slave Steckdosenleiste können dabei sehr vielfältig sein. Vorrangig finden sich in der Multimediabranche, aber auch in vielen anderen Bereichen immer mehr Möglichkeiten für einen optimalen Einsatz einer Master Slave Steckdose. Je nach Steckdosenleiste Master Slave, ist die Anzahl der anschließbaren Geräte abhängig von den verfügbaren Slave Steckdosen. Bei den verschiedenen Gerätetypen, kann die Ausstattung sehr variabel sein, so kann eine Master Slave Steckdose zusätzlich über Steckdosen verfügen, welche nicht mit der Master Steckdose geschalten werden und permanent aktiv sind. Verfügt eine Master Slave Steckdose über eine Einstellmöglichkeit für den Schaltgrenzwert, kann die Master Steckdose optimal an die Betriebsspannung des Hauptgerätes angepasst werden. Diese Zusatzfunktion ist besonders nützlich, wenn Hauptgeräte, welche an der Master Steckdose angeschlossen sind, ausschließlich in den Standby Modus versetzt werden. Die im Standby Modus anliegende Spannung kann variieren, was ein Anpassen der Empfindlichkeit der Schaltung in einer Master Slave Steckdosenleiste notwendig macht. Sehr oft werden elektronische Geräte nie komplett ausgeschalten und laufen im Standby Modus, welcher natürlich ebenfalls Energie verbraucht. Besonders Geräte, deren Netzschalter an der Gehäuserückwand angebracht ist und somit schlecht zu erreichen ist, sind permanent aktiv. Je nach Anzahl der sich im Haushalt befindlichen elektronischen Geräte, kann so mit einer Master Slave Steckdosenleiste eine hohe Kostenersparnis im Energieverbrauch erzielt werden. Die elektronische Schaltung in einer Steckdosenleiste Master Slave verbraucht ebenfalls Energie, welche aber sehr gering und im Gegensatz zur Anzahl der abgeschalteten Geräte vernachlässigbar ist.

Bildquelle: aboutpixel.de / Schalter © Jonathan Willmann